Es erreichte uns heute ein Kommentar einer Anwenderin des ResoundingFingerboard, mit der Bitte, ihn als Blog aufzunehmen:

"Mich begeistern mein Fingerboard und seine Möglichkeiten immer wieder aufs Neue – ich nutze es auf vielfältige Weise, und dabei leistet es sogar mehr, als versprochen wird. Weil die Griffhand automatisch zur optimalen Haltung geführt wird und wegen der Noppen alles „leicht nimmt“ und sich entspannt, ist es eine ideale Hilfe beim Einspielen und zum Warmwerden (und es macht sofort Spaß, weil alles viel besser klappt). Auch wenn ich beim Üben merke, dass ich etwas Bestimmtes zu verbissen erzwingen will, unterbreche ich einfach für eine Runde Fingerboarding und spüre gleich die Lockerung. Es nimmt mir insgesamt das Herbeiführen und Kontrollieren der richtigen entspannten (äußeren und inneren) Haltung ab - auch wenn ich es nur phasenweise nutze, aber es wirkt ja längere Zeit nach -, und ich kann mich freier auf musikalische Aspekte konzentrieren. Vom Ausbau des Vibratos und anderer Techniken, die das Fingerboard hervorragend unterstützt, habe ich jetzt noch gar nicht geredet – sein Einsatz macht einfach großen Spaß, weil ich merke, dass er effektiv zu schnell hörbaren Ergebnissen führt."

Ältere Posts

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung von der Redaktion freigegeben werden müssen.