Mit dem Griffbrettaufsatz immer einen Schritt voraus

ResoundingFingerboard für Violine, Viola, Cello, Kontrabass

Kaufangebot ansehen 

 

 

Der Griffbrettaufsatz wurde in Deutschland entwickelt. ema-Musik veröffentlicht Übungen, Erfahrungen und Anwendungen auf seinen Seiten und bietet auch Unterstützung bei Fragen und Problemen. Auch wird ausführlich die Geschichte/Entwicklung des ResoundingFingerboards beschrieben und herausgearbeitet, wie man ihn gut anwenden kann. 

Mehr erfahren: resoundingfingerboard.de |

Gründe, den Aufsatz zu lieben

  • Er unterstützt ein frei bewegliches und bewusst gestalteten Vibrato
  • Er entspannt die Finger beim Üben 
  • Er hilft bei der Unabhängigkeit von Rechts und Links
  • Er hilft, die Geläufigkeit zu steigern
  • Er hilft, schneller und gleichmäßiger Trillern zu können
  • Er ist für alle Leistungsstufen attraktiv
  • Hilft Unterrichtenden, ihre Vorhaben mit den Schülern umzusetzen

Besonderheiten

Ein besonderes Merkmal des Griffbrettaufsatzes ist, dass es - im Gegensatz zu anderen Griffhilfen - die Bewegungen nicht einschränkt oder beschränkt. Im Gegenteil: Der Griffbrettaufsatz bringt Bewegungen mehr in den Fluss. Dafür ist nicht nur die Formgebung verantwortlich, sondern auch das Material, was insgesamt eine Massenfertigung nicht möglich macht: Jeder Griffbrettaufsatz wird von Hand gegossen, ausgebracht und nachgearbeitet. Weitere Besonderheiten: Das ResoundingFingerboard unterstützt nicht nur eine Sache, sondern hat sehr Effekte auf viele Aspekte beim Üben. Das hängt insbesondere damit zusammen, dass sich der Fingeraufsatz und der Fingerfall verändert und sich insgesamt viel leichter anfühlt. Dies ermöglicht dann Veränderungen z.B. bei der Geläufigkeit, bei Trillern, in der Doppelgrifftechnik. Weiter wird beschrieben, dass sich durch das Benutzen des Griffbrettaufsatzes die Arme entspannen. Viele bemerken dies, weil sie spüren, dass ihre Schultern nicht mehr so hoch gezogen sind. In Kombination mit den Änderungen, die sich durch die Entspannung u.a. des Fingeraufsatzes ergeben, profitieren alle Vibrato-Arten davon. Eine weiterer Vorteil des Griffbrettaufsatzes liegt darin, dass er methodenübergreifend eingesetzt werden kann und jeder Zeit ermöglicht, selbst mit ihm zu experimentieren. 

Folgende Veröffentlichungen sind als Print erschienen:

>>"Armvibrato"<< 

>>"Pizzicato-Welt Violine und Viola"<<

>>"Rhythmus und Koordination"<<